Ein weites Feld | Literatur gestern und heute

Liebe Literaturfreunde, 

um Ihnen die Zeit während des Corona-Lockdowns etwas zu verkürzen und zu versüßen, habe ich ein kleines Rätsel für Sie zusammengestellt. 
Es handelt sich um Zeitungsüberschriften, die ich zumeist während des letzten Jahres gesammelt habe.

Jede Titelzeile spielt auf ein literarisches Werk beziehungsweise auf einen Ausspruch aus Literatur, Film, Politik oder Philosophie an. 


Wir beginnen einfach und steigern uns:

1. Vom Winde verweht 

Geiger wird beim ‚turbulenten’ zweiten Springen der Tournee Fünfter. 
(Artikel von Ralf Weitbrecht. FAZ 2.1.2021)

Wer hat den Roman verfasst und wer spielte die männliche Hauptrolle im gleichnamigen Film?

 

2. Die Vermessung der Welt 

(Überschrift zum Titelfoto FAZ 5.1.2021)

Wer hat das Buch geschrieben und wie heißen die beiden Hauptfiguren mit Vor- und Nachnamen?

 

3. Ich staune, also bin ich 

Die Kunstwelt steht vor einer Zeitenwende – über das neue Nxt Museum in Amsterdam und die Macht der digitalen Illusion. 
(ZEIT, Feuilleton 3.9.2020)

Wie heißt der Originalspruch auf Deutsch und von wem stammt er?

 

4. Herr Präsident, geben Sie uns Bewegungsfreiheit!

Mehmet II. und Atatürk haben die Hagia Sophia vor religiösen Eiferern bewahrt. Erdogans Entscheidung, sie wieder zur Moschee zu machen, bricht mit dieser Tradition. Es gilt, ein Raumwunder zu retten.
(Ein Gastbeitrag von Holger Kleine. FAZ 14.7.2020)

Wie heißt diese Forderung im Original und wer spricht sie aus? 

 

5. Hier leb‘ ich, hier kauf‘ ich

(Werbung, MARKT, aus der Region 17.10.2020)

Auf welchen berühmten Ausruf ist das eine Anspielung? Wer ruft das aus und zu welcher Jahreszeit?

 

6. Schuld und Grüne

In Hessen müssen die Grünen eine Autobahn bauen, gegen den Protest von Umweltschützern.
(Artikel von Robert Pausch. ZEIT, 8.10.2020)

Auf welchen Roman nimmt der Zeitungstitel Bezug? Wie heißt der Protagonist mit Nachnamen und in welcher Stadt spielt der Hauptteil des Werkes?

 

7. Ein Sohn ist uns gegeben 

So heißt ein 2019 erschienenes Werk von Donna Leon. 

Aus welchem Buch der Bücher stammt dieser Satz? Der gesuchte Buchtitel verschweigt den ersten Teil des Satzes, wie lautet der?

 

8. Mach’s noch einmal, Doc 

Karl-Theodor zu Guttenberg hat noch einmal promoviert.
(Artikel von Volker ter Haseborg. ZEIT, 17.12.2020)

Wie heißt die Überschrift im Original? Welcher ‚Kunstgattung’ gehört das Werk an?

 

9. Thea Dorn: ‚Nicht predigen sollt ihr, sondern forschen.‘

Virologen sind auch nur Menschen
(Artikel von Thea Dorn. ZEIT, 18. 6.2020)

Achtung: Hier muss man um die Ecke denken! Gesucht wird ein Zitat, das an die Bibel erinnert, aber im Original in einem ‚Reisebericht’ steht. Der Titel des Werkes hat drei Wörter - wie heißt er?

 

10. ‚Niemand hat die Absicht, eine Impfpflicht einzuführen!‘

Geschichte wiederholt sich doch... [es geht um die Einführung einer Corona-Impfpflicht]
(So titelte das umstrittene Blog pi news am 11.12.2020)

In welchem Jahr sagt wer einen ähnlichen Satz und der lautete...?

 

11. Beim Häuten der Fibel 

Verkohltes Exempel… Celans Livius-Rezeption.
(FAZ. 16.12.2020)

Die Zeitungsüberschrift ist ein Hinweis auf welchen Titel? Der Autor des Werkes - wie hieß er? Dieser Schriftsteller hatte noch weitere Berufe - nennen Sie einen.

 

12. Christus kam nicht nur bis Heidelberg 

Wie man aus dem Glauben an alles oder nichts keine Weltanschauung macht: […].
(Artikel von Thomas Meyer. FAZ. 23.12.2020)

Der Buchtitel, auf den hier Bezug genommen wird, trägt ebenfalls den Namen eines großen ‚Predigers’ im Titel sowie eine Stadt, die ca. zweieinhalb Autostunden nördlich von Heidelberg liegt.

 

13. Ein Ort nirgends 

Eine Reise in den Atombunker der Bundesregierung. 
(Deutschlandfunk, Hörspiel, Christian Linder Artikel vom 7.4.2000)

Welches Werk ist hier gemeint und wer hat es geschrieben? Die Hauptpersonen in dem Werk sind zwei sehr bekannte Persönlichkeiten - wie heißen sie?

 

14. Boris Langstrumpf 

Vertrag ist Vertrag? Nicht für Boris Johnson. Der britische Premier greift im Ringen mit der 
EU zur ultimativen Provokation. Europa droht ein weiterer Herbst des Missvergnügens.
(Kommentar von Jörg Schindler. SPIEGEL vom 8.9.2020)

Um welches Buch es sich handelt, ist allen klar. Wie heißt die Autorin und welche Staatsangehörigkeit hatte sie? Mit welchen zwei Begriffen haderte der deutsche Oetinger Verlag?

 

15. Der mit der Krise tanzt 

CDU-Mann Jens Spahn inszeniert sich in der Coronakrise als überaus transparent und auffallend kommunikativ. 
(Kommentar von Sebastian Fischer. SPIEGEL vom 2.9.2020)

Wie lautet der Originaltitel und wer hat ihn verfasst? Mit welchem berühmten Schauspieler wurde das Werk verfilmt?

 

16. Der amerikanische Patient 

Donald Trump und First Lady Melania haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Die Diagnose stürzt die USA in eine tiefe Krise - und könnte den Präsidentschaftswahlkampf auf den Kopf stellen. 
(Artikel von Marc Pitzke. SPIEGEL vom 2.10.2020)

Wie heißt der Roman, auf den hier angespielt wird, und sein Autor? Zu welcher Zeit spielt der Roman und wissen Sie noch, welche Nationalität der Patient wirklich hatte?

 

17. Die unerträgliche Trägheit des Seins 

Die Babyboomer bestimmen die Geschicke des Landes, verpennen aber mit ihrem ewigen Moderieren die Krisen der Gegenwart.
(Gastbeitrag von Armin Nassehi. ZEIT vom 26.8.2020)

Wie heißt der Titel des Originals und wie sein Autor? Seit vielen Jahren schreibt der Autor nicht mehr in seiner Muttersprache sondern in der Sprache seines neuen Heimatlandes - welche ist das?

 

18. Königskinder

Schicksale. Ahmed und Alin sind zehn und elf Jahre alt, als ihre Eltern in Aleppo sterben. Sie fliehen in die Türkei und arbeiten hier, getrennt voneinander, als Schrottsammler und Näherin. Manchmal, im Traum, erscheint ihnen Angela Merkel.
(Von Claas Relotius 28 | DER SPIEGEL 28/2016, 9.7.2016)

Wie heißt das geflügelte Wort über die ‚Königskinder‘? Kennen Sie die Quelle?

 

19. Die Entdeckung der Langsamkeit

Erfolgreiches Management kann viel von Beobachtungen aus der Tierwelt lernen. Die Vollgasmentalität in vielen Unternehmen vernebelt den Blick auf das Wesentliche. 
(Von Andreas Nölting. 30.07.2014 | Management + Führung| Im Fokus | Onlineartikel)

Wie heißt der Protagonist des Werkes von 1983 und welchen Beruf übte er aus?

 

20. Das ist ein zu weites Feld

Natürlich darf eine Frage zu dieser Redewendung, die aus dem Roman ‚Effi Briest‘ von Theodor Fontane stammt, in meinem Quiz nicht fehlen. 
Also: Wie alt war Effi Briest, als sie heiratete, und wie alt etwa, als sie starb? Welchen Vornamen hat ihre Tochter?

 

Zusatzfrage

In dem Bild oben links hielt der Künstler den Blick von seinem Haus auf einen deutschen Kanal fest.

Wie heißt der 1900 eröffnete Kanal mit insgesamt 61 km Länge und wo lebte der Künstler?

 

Die Auflösung gibt es hier am 31. Januar 2021